?

Log in

 

Wanna See Me Disco?

About Recent Entries

Tinitus = Freund! Nov. 21st, 2005 @ 02:46 pm
am samstag wurde der fetteste konzert-marathon meines lebens angetreten....

Samstag: Siluh-Ranch-Festival mit Vortex Rex, Nin Com Poop, Gschu, Killed By 9v Batteries usw. (war sehr sehr fein)
Sonntag: Turner (war auch äußerst fein)
Montag (also heute): Statistics
Dienstag: spielfrei
Mittwoch: spielfrei
Donnerstag: The Constantines
Freitag: Cobra Killer
Samstag: Maritime
Sonntag: Francis International Airport & Why? (beide wohlgemerkt an verschiedenen orten)

das wird heftig, aber geil!!!!
Current Mood: langweilig
Current Music: Will Oldham - I See A Darkness

puh... anstengend! Nov. 9th, 2005 @ 08:22 am
ernsthaft, wer will 50-jährige frauen über sex reden hören? ICH NICHT!!!! aber ich muss... meine beiden arbeitskolleginnen haben gerade nichts besseres zu tun als über sex zu reden. ähm... und ich sitze nebenbei und will eigentlich nur noch sterben! oder zumindest kotzen. schlimmer kanns nicht mehr werden. der springende punkt ist ja: die sagen nicht sex dazu, sondern FICKEN!!!! naja, wenigstens weiss ich jetzt, dass der mann von einer kollegin einen "echt geilen schwanz" hat. meine arme, geschändete seele.

desweiteren spielen heute am abend die EVENS und das wird super. ich, auge in auge mit IAN MCKAYE! wird super!

achja: ich bin ein trottel. ich sagte vorhin: schlimmer kanns nicht mehr werden. aber es wurde noch einen zacken schlimmer, baby! vor 5 minuten kam eine andere kollegin rein und führte folgenden dialog mit meinen kolleginnen:

A: Ich sags euch, heute ess ich nichts zu Mittag!

B: Wieso?

A: Naja, das Essen von gestern hab ich garnicht vertragen. Seitdem komm ich garnicht mehr vom Klo weg.

B: Musst du dich etwa übergeben?

A: Nein, ich hab ganz schlimmen Durchfall. Ich sags euch: das ist schon fast so flüssig wie Wasser.

B: Ohje, ich hatte letzte Woche auch Durchfall. War ziemlich schlimm.

A: Ja, ich glaub ich muss eh schon wieder aufs Klo.

B: Naja, auf jeden Fall gute Besserung.


mal ehrlich: ich hab doch keinem was getan!!!!!!! warum muss ich mir solche gespräche anhören???? das ist stoff für alpträume... UND ZWAR LEBENSLANG!!! ich für meinen teil brauche jetzt eine zigarette. aber sie wird nicht schmecken. scheiße!
Current Mood: angewidert
Current Music: The Evens - Shelter Two

das jammertal brennt! (zum glück) Nov. 7th, 2005 @ 08:18 am
man stelle sich vor, dass da sachen passieren, die seltsam sind. so geschehen in st.pölten. hier gibt es den sogenannten "melting-pot", die party-veranstaltung schlechthin in st.pölten. die dort auftretenden bands und djs werden vom publikum gewählt. ohne hintergedanken meldete ich mich dort als DJ an (DJ Eduard Zimmermann, baby!), um gratis reinzukommen. angemeldete künstler dürfen gratis rein. und siehe da: von 23 djs war ich gestern doch tatsächlich auf platz 6. boah... ingesamt dürfen dort um die 10 djs auflegen. somit stehen die chancen gut. tendenzen: STEIGEND. interessant daran: alle anderen djs in den top ten sind professionelle djs. ich nicht. aber so rein garnicht. nicht mal ansatzweise. scheinbar gibt es in st.pölten doch ein paar "noise, chaoscore und shoegazer" fans. in diesem sinne:

http://www.vaz.at/frames/meltingpot/voting.php

und wenn es geht, bei den bands auch gleich Peter Nidetzky & The Spooky Kids auf Platz 1 geben. da bin ich ja auch derbe dabei. war laut letzten voting immerhin auf platz 8 von 20. könnte lustig werden, dass st.pöltner funpunk-publikum mit krawall erster güte in die flucht zu schlagen. Peter Nidetzky & The Spooky Kids haben übrigends am 12.11. (also nächsten Samstag) einen auftritt in wagram und das auf irgendeiner kunstveranstaltung. ich freue mich. das wird laut. und laut ist gut.

in diesem sinne: danke für die unterstützung, baby!
Current Mood: belustigt
Current Music: Broken Social Scene - It´s All Gonna Break

langeweile im haus! Nov. 3rd, 2005 @ 01:32 pm
ich kann diese art von arbeitstagen nicht leiden, an denen so wenig los ist, dass ich sogar live-journal machen kann. und wer eins und eins zusammen zählen kann weiss: heute ist so ein tag.

und nicht nur das: letzten freitag wurde es nichts mit justus und ellen und heute wird es auch nichts mit dem antony. scheiße. aber naja... kann man nichts machen.

3 stunden und 25 minuten... dann ist feierabend. wird schon vorbei gehen.

in diesem sinne: viel spaß noch.
Current Mood: boredbored
Current Music: Cocorosie - K-Hole

kuchen ist schon was tolles. Oct. 28th, 2005 @ 08:28 am
ja, kuchen ist super. vorallem wenn er so toll ist wie der, den ich gerade geschenkt bekommen hab.

desweiteren gehts heute aber zu Justus Köhnke und Ellen Allien. darauf freue ich mich, das lässt den elektroniker in mir jubeln. wird super.

alec empire letzten dienstag war auch ganz gut, nur: SPIEL DOCH MAL WAS ÄLTERES!!!!!! jetzt hat der wieder nur lieder von der "Futurist" gespielt. klar, da sind auch nette sachen drauf und live ist das schon schwer beeindruckend, aber trotzdem: it leaves you wanting more!!!

ja, heute eben der tolle justus und die noch viel bessere ellen.
Current Mood: vorfreudig
Current Music: Broken Social Scene - You Forgot It In People
Other entries
» scheiß-müdigkeit!
aber echt jetzt!
» Sleep Is Murder!
schlaf ist hier in letzter zeit eher die ausnahme.

zuviele tolle konzerte die mir den schlaf rauben. und das find ich sogar noch gut!

letzten mittwoch war ich bei melt banana und die waren das sogenannte "BESTE". letzten sonntag war es zeit für Olli Schulz und der Hund Marie, und das war wie immer super! Und heute gehts ab zu Alec Empire. zum glück ist morgen feiertag.

weitere konzerte, die ich besuchen will und werde:

28.10.05.: Justus Köhnke & Ellen Allien im Flex

31.10.05.: Kevin Devine in Hollabrunn

03.11.05.: Antony & The Johnsons in Wien

09.11.05.: The Evens im WUK

13.11.05.: Maria Taylor im Chelsea

14.11.05.: The Gossip im Chelsea

17.11.05.: Black Mountain im Flex

18.11.05.: dEUS in der Arena

20.11.05.: Turner im Chelsea

21.11.05.: Statistics im Chelsea

24.11.05.: The Constantines im Chelsea

25.11.05.: Cobra Killer im Flex

26.11.05.: Maritime im Flex

27.11.05.: Francis International Airport im Chelsea

27.11.05.: Why? Im B72

01.12.05.: Broken Social Scene in der Szene (das wird ein schöner geburtstag)

06.12.05.: Her Space Holiday im Flex

13.12.05.: The Locust (Support: Kill Me Tomorrow) im Monastery


und wahrscheinlich werdens noch ein paar mehr. das ist schön
» So ein Scheiß!!!!
Captain Jack ist tot.

so´n dreck.
» ...und das ist ernstgemeint...
...es geht bis zum ende weiter!

So, seit heute wars das mit der Arbeitslosigkeit... ich habe meinen ersten Arbeitstag hinter mir und muss sagen: war ganz in ordnung. nähere details kommen heute nicht, weil so viel schreiben bringt nichts, lest ja eh (fast niemand).
» "HEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEELGA!!!!"
so, das frequency-festival ist vorbei, meine gesundheit ist auch hinüber, jede einzelne knochen tut mir weh und der alltag ist wieder. fast hätte ich gesagt: Zum Glück! (ich sag hier sicher nicht "Gott sei Dank", für jeden scheiß bin ich auch nicht zu haben)

als erstes bleibt dazu nur zu sagen: SCHEISS-GROSSVERANSTALTUNGEN!!!! ehrlich, jetzt. eine veranstaltung mit 40.000 besucher kann einfach nichts. jetzt muss ich mir selbst die frage stellen: warum tust du dir das eigentlich an?

mittlerweile glaub ich die antwort lautet: aus nostalgischen gründen. denn immerhin: auf ebenjenen festival sah ich vor mittlerweile 3 jahren SONIC YOUTH und dieses konzert gilt immernoch als das beste konzert, dass ich jemals besuchen durfte. die darauffolgenden jahre wurde das festival immer schwächer, aber es waren doch immer wieder klasse auftritte dabei, wie zum beispiel im jahr 2002: Tocotronic und eben Sonic Youth, im jahr 2003: Die Goldenen Zitronen, International Pony, Blumfeld etc. und im Jahr 2004: Pretty Girls Make Graves. Klar, einige tolle bands waren dieses jahr auch wieder dabei, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, da noch mal hinzufahren. aber gut, ich werde jetzt mal das festival im detail revue passieren lassen.

am mittwoch abend verlasse ich um 16:00 das haus, um mich dann mit georg zu treffen und mit ihm sachen für festival einzukaufen.

um ungefähr 19:45 hole ich pete von zu hause ab und wir warten in st. pölten bis die anderen kommen. die kommen unefähr eine halbe stunde später. eine gewisse person (namen werden im negativen kontext nicht genannt) schafft es von der ersten minute weg schlechte laune in die runde zu bringen. da nicht genug platz im auto besagter person ist, müssen wir noch auf flo warten, der pete dann mitnimmt. als flo kommt kann es dann endlich losgehen. es ist bereits ungefähr 21:00. ab nach salzburg.

die fahrt ist mittelmäßig. georg und ich trinken sehr viel bier und unterhalten uns über musik (vordergründlich über xiu xiu) und das wetter ist schlecht. aus dem autoradio kommt musik von le tigre (da wollte sich wohl einer einschleimen), dEUS, air, xiu xiu, sonic youth, decemberists und mountain goats (wobei ich sagen muss, dass die letzten vier bands auf meinen wunsch liefen... scheiß-angeberei). irgendwie ist die stimmung ständig ziemlich angespannt. warum auch immer... irgendwie ist die luft ganz schön dick. naja... irgendwann mitten in der nacht kommen wir dann auch am gelände an. die füsse tun weh, der kopf sowieso und man will raus. und wie könnte es anders sein: auf dem parkplatz vom frequency herrscht SCHLAMM-CHAOS!!!! so ein scheiß!!!! auf der suche nach flo, pete und kerni versaue ich mir gleich mal die schuhe und die hose. flo, pete und kerni gefunden, also auf zum campingsplatz. auf diesem findet man nach kurzer suchzeit die "CREW" und ist zufrieden. es heißt: "hallo winschi, hallo lélé, hallo ben, hallo sophie...". plötzlich fällt auf, dass wir ein zelt im auto vergessen haben. puh, noch dazu meins. also wieder zurück gehen. auf die frage, ob ich im auto schlafen darf, werde ich gleich als "unmotivierter trottel" bezeichnet (vom fahrer des autos) und ich glaube das heißt nein. überhaupt: was heißt hier unmotiviert? du hast leicht reden, du musstest ja nicht den ganzen scheiß weg wieder zurück gehen (30 minuten marsch durch schlamm). naja, wenigstens kommt pete mit. wieder angekommen wird das zelt aufgebaut und mit flo noch sehr viel bier getrunken. um 4:00 gehts ab ins zelt, zum schlafen. doch was merke ich da: DER SCHLAFSACK INKLUSIVE MATTE SIND WEG!!!!! IRGENDEIN ARSCHLOCH HAT SIE GEKLAUT!!!! dasselbe passiert pete übrigends auch. georg ist wenigstens so nett (georg ist übrigends super) und gibt uns eine decke. nur kann eine decke für zwei personen bei arschkälte auch nicht viel (dennoch, danke georg, war ja gut gemeint). ab ich die scheiß nacht, zum vergeblichen versuch, zu schlafen.

um 6:00 morgens bin ich immer noch wach, wachgehalten von der kälte. zwischen 6:00 und 7:00 gehe ich eine runde spazieren auf dem campingplatz, um mich ein wenig aufzuwärmen. als ich dann wieder zurück komme, ist es im zelt schon wärmer (weil sonne und so) und ich schaffe es doch noch einzuschlafen. bis ungefähr 12:00. da wird man durch eine lautes: " Ben? BEEEEEEEEEEEEEEEEEEEN!" aufgeweckt (interpretin hört auf den namen sophie). auf jeden fall werde ich lieber von so einem schrei geweckt, als von "HEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEELLLLLLLLLLLLLLGGGGGAAAAA!!!!!". ehrlich, dass diese idioten nicht aussterben. naja, morgenhygiene folgt und essen kaufen. in diesem fall einen dänischen hot-dog. ich muss sagen: lecker, aber 4 EURO???? niemals, so viel ist das nicht WERT!!! aber egal, zurück in unser partyzelt. mittlerweile sind schon alle wach und der tag beginnt mit BIER! sehr schön. nach ungefähr 2 stunden sind alle schon ziemlich betrunken und es geht ab richtung gelände. die erste band des abends heißt: PINK AS A PANTHER und ist der letzte dreck. hardrock von ganz tief unten. als nächstes spielen die äußerst langweilige JESSICA FLETCHERS und die auch live äußerst langweilig. als nächste band spielen THE OTHERS und die sind super. vorallem live. ich mag die band. danach wirds zeit für WEEZER. und hey: auf platte haben sie ihren zenit schon lange überschritten, aber live sind eine absolute macht. wahnsinns-konzert. und sie haben el scorcho gespielt. sehr schön. daumen hoch. da fließen schon mal freudentränen. ebenso bei OASIS, die danach kommen. natürlich ist LIAM mal wieder arrogant as fuck und NOEL nicht gerade von spielfreude gezeichnet, aber hey: wegen was liebt oder hasst man OASIS denn? eben! und außerdem spielen sie CHAMPAGNE SUPERNOVA. und (nennt mich einen hippie, aber) sie leute zu beobachten wie sie bei DON´T LOOK IN ANGER die fassung verlieren und selbst lauthals mitzusingen, dass ist schon schön. tränen inklusive. tolle konzerte. auf dem zeltplatz wird wieder alkohol getrunken. um 4:00 versucht man schlafen zu gehen. bis 7:00 wieder nicht möglich.

um 12:00 stehe ich wieder auf. als ich guten morgen zum fahrer sagen will, merke ich das der nicht mehr da ist. die gründe will ich hier nicht nennen, sondern nur so viel sagen: es sind scheiß-gründe (nahezu lächerlich), er hat 75 (!!!) € für das dreitags-ticket gezahlt und fährt nach dem ersten wieder (der erste tag hätte nur 30 e gekostet), noch dazu spielt heute seine lieblingsband (Queens OF The Stone-Age) und überhaupt komplett sinnlose aktion. aber egal, heute wird ausnahmsweise mal wein getrunken und es geht im betrunkenen zustand ab aufs gelände gelände. als erste band darf man sich die RAVEONETTES ansehen und die sind super. live zumindest. auf platte mag ich sie nicht besonders. ausser ATTACK OF THE GHOSTRIDERS, das ist ein schönes lied. aber live wie gesagt: daumen hoch. die nächsten im bunde sind DANKO JONES. und die machen live wirklich ungeheuerlichen spaß. auf platte kann ich sie einfach nicht hören, aber live sind sie super. was für HOT HOT HEAT leider nicht gilt. die gefallen mir auf platte ja ganz gut, sind live aber eine echte enttäuschung. sogar so sehr, dass ich nach 4 lieder abhaue, weil es nervt, die band zu sehen. ab auf die zweite bühne. da spielen gerade KANTE und die sind live super. wie immer. die nächste band ist STEREO TOTAL und die sind live sowieso ein wahnsinn. und ich bin mir nicht sicher, aber ich glaub sie haben ein BIKINI KILL-cover gespielt (war leider zu betrunken, um es sicher erkennen zu können). nach stereo total ist es zeit für LADYTRON und die stellen sich als eine der besten bands, das festivals da. ich mag ladytron auf platte ja eigentlich ganz gerne, aber live sind sie der wahnsinn. wer was anderes sagt lügt. dann zurück zur hauptbühne, QUEENS OF THE STONE-AGE schauen. von total weit hinten wohlgemerkt. und ja, ist schon ganz ordentlich, was die da so machen. selbes gilt für die FOO FIGHTERS, die danach kommen. beides musik, die mich zu hause nicht interessiert, aber live schon sehr in ordnung geht. danach ab ins zelt, zum schlafen (wie immer schlafe ich erst um 7:00 ein).

das erwachen ist ein schlimmes, denn: ES REGNET!!! scheiße. nach zwei tagen sonnenschein brauch das echt nicht. verdammt. naja, auf jeden fall wird sich wieder betrunken und dann ab nach unten. EDIOTORS schauen. und ich muss sagen: sehr sehr sehr gut. ok, sie klingen genauso wie INTERPOL und der sänger wär echt gern IAN CURTIS, aber dennoch: super band, super konzert. danach gehts ab zum zelt. das trinken geht weiter. etwas später wollen sind flo und ich trotz des regens gerne THE CORAL ansehen, aber als wir unten ankommen spielen bereits die BEATSTEAKS. die haben mir ehrlich gesagt garnicht gefallen. stimmung hin oder her. also ab zu ROOTS MANUVA auf der anderen bühne. das ist hingegen wieder super. als danach die ASIAN DUB FOUNDATION kommt, gehen flo und ich wieder zurück ins zelt. dort treffen wir sophie und manu. mit ihnen machen wir lustige trinkspiele. ich verliere immer. kurz darauf füllt sich das zelt und die party geht ab. sprich: es wird lustig. es werden interessante witze gemacht und überhaupt bin ich fan von jeder einzelnen person im zelt. spätnachts heißt es dann nach: SOULWAX schauen. gut so, lélé, DAF und pete kommen mit uns wir sehen das beste konzert des festivals. tanzen wird hier ganz groß geschrieben. das beste eben. und als krönung noch ein DJ-set von 2 MANY DJ´S. was will man mehr? danach ist schluss und man geht schlafen.

um 7:00 wache ich auf und nach der reihe auch alle anderen. es heißt: nach hause fahren. zum glück, denn hier nervt mittlerweile alles. der dreck, die nasse und dreckige kleidung, die proleten die im nachbarzelt nazi-lieder und militärscheiße singen, der gestank... ALLES EINFACH!!!! nicht wie weg von hier. DAF sorgt noch gegen ende nochmal für die beste aktion: er fährt mit dem jeep durch unser partyzelt, dass ja eh keiner mehr will. nach hause gehts mit DAF´s auto. um ungefähr 18:00 komme ich an und falle tot ins bett. ende der geschichte.

resultat: viel zu anstrengend, alles viel zu teuer, zu viele leute.... unterm strich: nicht gut! nächstes jahr ohne mich. so, und jetzt hab ich soviel geschrieben.... BITTE LEST ES, sonst isses ja fürn arsch. rechtschreibfehler kontrolliere ich wieder nicht mehr.... zu anstrengend.
Top of Page Powered by LiveJournal.com